Zu Gast bei Freunden

Verfasst am . Veröffentlicht in Jugend

 

Zu Gast bei Freunden

 

Vom 22.06.2018 bis 24.06.2018 folgten wir der Einladung unserer Partnerfeuerwehr aus Cossebaude. Diese feierte anlässlich ihres 95 jährigen Bestehen der Feuerwehr und des 20 jährigen Bestehen der Jugendfeuerwehr ein Fest. Anlässlich des Jubiläums der Jugendfeuerwehr richtete diese ein Zeltlager mit allen Jugendfeuerwehren aus den Partnerwehren aus, an diesen wir schließlich mit von der Partie waren. Am Freitag den 22.06.2018 reisten wir an unseren Stützpunkt in Beiersdorf mit 9 Jugendfeuerwehrmitgliedern und 3 Betreuern in das ca. 87 km entfernte Cossebaude ab und kamen nach einer  ca. 2 stündigen Autofahrt um 16:00 Uhr in Cossebaude an. Wie immer freuten sich alle über unsere Ankunft und begrüßten uns aufs herzlichste. Nach einer kurzen Einweisung in die Örtlichkeiten und das Lager schlugen wir unser neues Zelt auf welches wir kurz vorher von der Firma I.H.G aus Schönbach gesponsert bekommen haben. Hierfür einen riesigen Dank. Nun galt es das Zelt aufzubauen und die Kameraden aus Cossebaude warnten uns vor, dass es sich um ein schwieriges Gelände handelt, da sich früher darauf ein Betonwerk befand. So Namen die Dinge ihren Lauf und wir mussten die Heringe für das Zelt nicht in den Erdboden schlagen sondern mit einem großen Bohrhammer zunächst alle benötigten Löcher für die Heringe vorbohren.

 

Nun hatte Petrus auch nicht die beste Stimmung an den Tag gelegt und es zogen dunkle Wolken auf, so dass wir uns beeilen mussten wenn wir in einem trockenen Zelt schlafen wollten. Glücklicherweise waren wir durch unser Probezelten mit den Handgriffen geübt und unter der Anleitung von Betreuer Marcel Grosser, der das neue Zelt auch schon zu testzwecken aufgebaut hatte erfolgte der Aufbau recht zügig und alles blieb trocken. Nach dem Einrichten unseres Zeltes waren wir zum Abendessen geladen und für die Gäste der Wehr erfolgte ein kleiner Festakt. Nach dem Abendessen stand uns der restliche Abend bis 22:00 Uhr zur freien Verfügung mit einem Zeltkino, Spiel und Spaß oder auch als Gast bei dem Festivitäten der aktiven Wehr. Um 22:00 Uhr begann die Nachtruhe. Am nächsten Morgen war um 06:30 Uhr wecken, da ab 07:00 Uhr zum gemeinsamen Frühstück gebeten wurde. Nach der Stärkung begann  um ca. 09:00 Uhr der angekündigte Wettkampf der Gastjugendfeuerwehren auf dem dortigen Sportplatz. Es galt einen Staffellauf mit verschieden Stationen zu absolvieren, wir belegten den 4. Platz. Nach dem Wettkampf ging es über zum Mittagessen und nach der Stärkung schauten wir uns die Vorführungen der Jugendfeuerwehr und der Einsatzabteilung , sowie den Wettkampf der Gastwehren an, am gesamten Nachmittag fand auch Spiel und Spaß für jedermann statt und so verbrachten wir gemeinsam mit den Gästen und Gastgebern einen wundervollen Tag. Auch an diesem Tag meinte es Petrus wieder nicht gut mit uns, so regnete und stürmte es über den ganzen Tag verteilt und auch am Abend und der Nacht. Am Abend hatten die Gastgeber ein Public Viewing organisiert und so schauten wir mit den Gastgebern, Gästen und Cossebauder Bürger im Gerätehaus das Fußballspiel Deutschland gegen Schweden. Um 22:00 Uhr war wieder Nachtruhe angesagt. Nach einer kalten, nassen und stürmischen Nacht war um 06:30 Uhr wieder wecken und um 07:00 Uhr ging es wieder zum gemeinsamen Frühstück. Nach dem Frühstück wurde dann gemeinsam das Lager abgebaut, jeder half jeden, es folgte ein gemeinsames Gruppenfoto aller Jugendfeuerwehren die teilnahmen und letztendlich die Verabschiedung. Wir traten gegen 11:00 Uhr die Heimreise an und beendeten unseren Ausflug zu unserer Partnerfeuerwehr am 24.06.2018 um 15:00 Uhr.

 

Fazit: Petrus meinte es nicht gut mit uns an diesem Wochenende, er schickte uns Regen, viel Wind, kalte Temperaturen, Blitz und Donner, aber er konnte uns damit nicht die gute Laune und die Freude an diesem Zeltlager nehmen. Wir danken den Kameraden aus Cossebaude für ihre sehr gute Gastfreundschaft und die sehr gute Verpflegung. Wir freuen uns auf eine Wiederholung.

 

 

 

 

Drucken