Montag, 10. August 2020
Notruf: 112

Unser erstes eigenes Zeltlager - Zelten im Tannenhof

 

Aufgrund der im letzten Jahr gestiegenen Teilnehmerzahl führten wir bezüglich des bevorstehenden Zeltlagers unserer Partnerfeuerwehr aus Cossebaude ein Zeltlager in eigener Sache durch. Dieses Zeltlager führten wir vom 02.06.2018 bis 03.06.2018 durch. Es sollte allen Teilnehmen zeigen wo Stärken und Schwächen liegen, wo Verbesserungen notwendig sind und auf was alles geachtet werden musste, da es für den Großteil der Teilnehmer die erste Übernachtung in einem Zelt überhaupt und auch in solch einer Konstellation war. Wir trafen uns um 09:00 Uhr am Feuerwehrgerätehaus und verluden all unser Equipment was wir für die nächsten Stunden benötigten, da auch in diesem Zeltlager die Leistungsflamme der Stufe 1 abgenommen wurde war natürlich auch Feuerwehr technisches Gerät dabei. Nach dem Verladen der ganzen Sachen fuhren wir in den Tannenhof in das Domizil des MC Red Knights Germany 7, diese hatte uns ihr Gelände und ihr Clubhaus zur Verfügung gestellt um dort zu campieren. Dort angekommen entluden wir alle Sachen und bauten unser Camp auf. Als unser Camp stand, trotz Verzögerung, begannen wir mit der Zubereitung unseres Mittagessens. Wir teilten uns in 2 Gruppen, eine Gruppe richtete unter Leitung des Kameraden Marcel Grosser die Feuer- und Kochstelle ein und die andere Gruppe bereitete unter Leitung des Kameraden Tino Hauptmann die Zutaten für unser Mittagessen vor, es gab Bratwurstgulasch. Aufgabe war es nun nachdem alle Vorbereitungen abgeschlossen waren, das Feuer zu entfachen, Problem war, Kamerad Tino Hauptmann machte zur Bedingung, dass nur eine Schachtel Streichhölzer benutzt werden durfte und das was uns die Natur bot. Der Einfallsreichtum war riesig und so fanden wir gemeinsam schnell zu einer Lösung und entfachten das Feuer und konnten unser Mittagessen kochen. Am Nachmittag wurde dann die Leistungsflamme der Stufe 1 abgenommen und es folgten weitere lustige Spiele wie Leitergolf oder der Transport eines Besens um die riesige Feuerschale, die Schwierigkeit hierbei war, das der Besen von allen 10 Teilnehmern auf den Fingerkuppen getragen werden musste und gleichzeitig die Koordination um die Feuerschale erfolgte. Höhepunkt war die Wasserschlacht mit eiskaltem Wasser aus einem nahe gelegenen Teich. Am Abend leisen wir den Tag mit Gegrilltem, Stockbrot und Lagerfeuer ausklingen. Am nächsten Morgen bauten wir unser Lager wieder ab  und führten noch ein gemeinsames Frühstück durch, bevor die gemeinsamen schönen Stunden zu Ende waren. Allen Teilnehmern hatte diese Aktion ein riesen Spaß gemacht und sind nun für das große Zeltlager unserer Partnerfeuerwehr aus Cossebaude gewappnet.

 

Wir bedanken uns bei den Eltern für die Kuchen, den Teig für das Stockbrot und das Obst, sowie bei der Bäckerei Fromm für das Brot und die Brötchen. Einen großen Dank aber auch an den MC Red Knights-Germany 7 MC Red Knights Germany 7 das wir auf dem Gelände campieren und deren Räumlichkeiten nutzen durften.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

DruckenE-Mail


DWD Wetterwarnungen

Für den Inhalt dieser Seite ist der Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

Waldbrandgefahrenindex

ausgewähltes Produkt zur Leistung:

Warnwetter Stark- und Dauerregen